Bootsfahrt auf der Alz

Nasses Vergnügen ein tolles Erlebnis

Einer der ersten Höhepunkte des Tuntenhausener Ferienprogramms ist seit Jahren die Bootsfahrt auf der Alz, die die Abteilung Wintersport des SVO organisiert. Rund 40 Kinder trafen sich heuer wieder am Sportplatz in Berg zur Abfahrt. Die Firma Prechtl stallte dabei den Bus kostenfrei zur Verfügung und Heinz Speiser, Fahrlehrer, kutschierte die Kids ebenfalls kostenlos.  Am Startort in Seebruck hat wartete bereits der DLRG Bad Aibling mit einem großen Schlauchboot und ausreichend Schwimmwesten auf die Tuntenhausener. Nachdem alle Kinder mit Schwimmwesten versorgt und die Boote im Wasser waren, ging es in den Kanus und dem 30-Mann-Schlauchboot auf der Alz nach Truchtlaching. Das Wetter hat sich von seiner besten Seite gezeigt und dazu beigetragen, dass die Fahrt auf der Alz ein riesiger Spaß wurde. In Truchtlaching angekommen ging es dann gemeinsam und per Bus gemütlicher wieder nach Ostermünchen an den Sportplatz zurück, wo Thomas Haas schon mit einer guten Würstlbrotzeit auf die Ausflügler wartete. Christoph Hofbauer, Abteilungsleiter Wintersport, war nicht nur froh über den reibungsfreien Ablauf, sondern auch über die viele Hilfe Dritter: „Ein großer Dank an die Unterstützer, die die Alzfahrt ermöglicht haben“. Für die Kinder aus Tuntenhausen jedenfalls begann die Ferienzeit  schon mit einem tollen Erlebnis.